• Maler mit Behinderung in der Werkstatt

Beratung und Antragstellung

Sie möchten uns kennenlernen?

Wir laden Sie zu einem Erstkontakt- und Aufnahmegespräch ein, in dem Sie uns Ihr Anliegen und Ihre Vorstellungen vortragen. Dieses persönliche Gespräch führt ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin des Begleitenden Dienstes vor Ort in der Werkstatt in einer vertrauensvollen Atmosphäre. Hierbei stellen wir Ihnen die Angebote unserer Werkstatt vor. Im Ergebnis unseres Gespräches können wir gern ein Praktikum im gewünschten Bereich verabreden. Dies hilft Ihnen einen intensiveren Eindruck von unserem Werkstattalltag zu gewinnen. Zum Kontaktformular

Antrag zur Aufnahme in die Werkstatt

Für die Aufnahme in eine Werkstatt muss grundsätzlich ein »Antrag auf Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben« gestellt werden. Dieser Antrag wird je nach Zuständigkeit entweder bei der Agentur für Arbeit, beim Rentenversicherungsträger oder beim Sozialamt gestellt. Dabei können wir Sie gern unterstützen.

Aufnahme in die Werkstatt

Erst nach der Zusage einer Kostenübernahme durch den zuständigen Kostenträger können wir Sie in die Werkstatt aufnehmen.

Wen kann ich anrufen?

Dörte Fellien, Begleitender Dienst
Telefon 030 2804277-28
Telefax 030 2804277-19
fellien(at)faktura-berlin.de