4. Miteinander umgehen – mit Vertrauen und Respekt

Wir treten für Toleranz, Achtsamkeit und Respekt ein. Wir achten aufeinander und lernen voneinander. Unser täglicher Umgang ist geprägt von der Wertschätzung jedem Menschen gegenüber, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Nationalität und Religion. Flache Hierarchien und hohe Transparenz unterstützen uns dabei.

Wir sind uns bewusst, dass der tägliche Umgang auch zu Fehlern und Befindlichkeiten führen kann. Wir reflektieren diese und schauen hin, wie wir miteinander umgehen. Denn aus unseren Fehlern wollen wir lernen.

Werden im Umgang miteinander Grenzen überschritten, die zu seelischen Verletzungen oder Erniedrigungen führen, reagieren wir angemessen und konsequent.

Wir treten für eine vertrauensvolle Atmosphäre ein, stärken das Selbstbewusstsein und üben Kritikfähigkeit.

zurück